dewa sanzan, dewasanzan, dewa mountains, Yamagata, Tohoku, Yamabushi, northern Japan, go to dewa sanzan, haguro, hagurosan, mt. haguro, mount haguro, yamabushi training, yamabushi experience, gassan, yudono, Tsuruoka, Sokushinbutsu, unesco gastronomy, hiking in Japan, go to tohoku, tohoku travel, tsuruoka yamagata, tsuruoka, tsuruoka city, shonai, shonai region, shônai, shônai region, unesco creative, pagoda, Japan heritage, kamo aquarium,

SOKUSHIBUTSU  

Mumien

dewa sanzan, dewasanzan, dewa mountains, Yamagata, Tohoku, Yamabushi, northern Japan, go to dewa sanzan, haguro, hagurosan, mt. haguro, mount haguro, yamabushi training, yamabushi experience, gassan, yudono, Tsuruoka, Sokushinbutsu, unesco gastronomy, hiking in Japan, go to tohoku, tohoku travel, tsuruoka yamagata, tsuruoka, tsuruoka city, shonai, shonai region, shônai, shônai region, unesco creative, pagoda, Japan heritage, kamo aquarium,

Was ist es?

DER  MÖNCHE, DIE SICH MUMIFIZIERT HABEN

So überraschend es klingt, auch Japan hat seine eigenen Mumien. Es gibt 17 Mumien in Japan, von denen 7 zu Mt. Yudonos Praxis des Shingon-Buddhismus (esoterischer Buddhismus) gehören.  

4 davon befinden sich in Tsuruoka City.

Mönche glaubten, die Mumifizierung ihres eigenen Körpers würde ihnen die schrecklichsten Schmerzen des Lebens bereiten und ihnen erlauben, Buddhas zu werden, um die Menschen um sie herum zu beschützen. Die Praxis wurde 1877 gesetzlich verboten.

dewa sanzan, dewasanzan, dewa mountains, Yamagata, Tohoku, Yamabushi, northern Japan, go to dewa sanzan, haguro, hagurosan, mt. haguro, mount haguro, yamabushi training, yamabushi experience, gassan, yudono, Tsuruoka, Sokushinbutsu, unesco gastronomy, hiking in Japan, go to tohoku, tohoku travel, tsuruoka yamagata, tsuruoka, tsuruoka city, shonai, shonai region, shônai, shônai region, unesco creative, pagoda, Japan heritage, kamo aquarium,

"Ein Buddha werden, um die Armen und Kranken zu retten"

Es gibt 11 Mumien innerhalb von 150 km um den Berg Yudono, von den 17 Mumien in Japan. Warum gibt es rund um den Berg Yudono so viele Sokushinbutsu ?  

Tempel des Shingon-Buddhismus lange gerichtet mt. Yudono. Der Shingon-Buddhismus unterscheidet sich von anderen buddhistischen Schulen dadurch, dass er seine Schüler lehrt, während ihres gegenwärtigen Lebens (und nicht nach dem Tod) einen Buddha-ähnlichen Zustand zu erreichen. Die Armut und die Krankheiten, die das Dorf Asahi während der Edo-Zeit heimsuchten, ließen die Mönche sich noch mehr ihrer Aufgabe widmen, Buddhas zu werden, das einzige Wesen, das in der Lage ist, die Menschen von ihrem Leiden zu befreien. Eine extreme Praxis der Lehre des Shingon-Buddhismus war geboren: das Sokushinbutsu -Training zur Selbstmumifizierung.

Wie man ein Sokushinbutsu wird

1) Ein Kloster betreten (viele der mumifizierten Mönche sind aus Schuldgefühlen in ein Kloster eingetreten, nachdem sie ein Verbrechen begangen hatten)

2) Viele Jahre lang ein vorbildlicher Mönch sein

3) Wenn Sie das Gefühl haben, dass es Zeit ist zu gehen, teilen Sie Ihren Schülern Ihren Wunsch mit.

4) Pilgern Sie durch ganz Japan, um Almosen zu sammeln. Komm zurück.

5) Ziehe dich für deine letzten 2000-4000 Tage in den Berg zurück.

6) Hören Sie während Ihres Retreats auf, die 5 heiligen Körner (Reis, Hirse, Sojabohnen, Azukibohnen und Weizen) zu essen, um Ihr Körperfett zu senken. Fett ist das, was Körper verrotten lässt.

7) Forcieren Sie Ihre Diät weiter und hören Sie auf, alle Arten von Getreide zu essen.

8) Schieben Sie es ein wenig weiter, um nur Baumrinde, Wurzeln und Blätter zu essen.  

9) Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Ende nahe ist, graben Sie eine Grube 3 Meter unter der Erde. Schützen Sie das Loch vor Feuchtigkeit, indem Sie Steine in die "Wände" stapeln.

10) Bevor Sie den Ort versiegeln, platzieren Sie zwei Bambusrohre von der Oberfläche, damit Ihre Schüler Ihnen Wasser geben können und Sie atmen können. Bringen Sie Ihren Urushi-Lack-Tee und ein Glöckchen mit.

11) Versiegeln Sie die Grube. Trinken Sie Ihren giftigen Urushi-Tee, um Ihre Organe von innen zu desinfizieren. Klingeln Sie, wenn Sie Durst haben.

12) Dein Ende ist gekommen. Sie müssen noch 1000 Tage warten, bis Ihre Schüler Ihren Körper ausgraben (1000 Tage nach dem letzten Glockenläuten). Wenn Ihr Körper nicht verfault ist, herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft, ein Sokushinbutsu zu werden! Ansonsten ... Nun, zumindest hast du es versucht!

Haftungsausschluss: Dieser Text ist zur Unterhaltung in der zweiten Person geschrieben.

Versuchen Sie dies NICHT zu Hause. 

dewa sanzan, dewasanzan, dewa mountains, Yamagata, Tohoku, Yamabushi, northern Japan, go to dewa sanzan, haguro, hagurosan, mt. haguro, mount haguro, yamabushi training, yamabushi experience, gassan, yudono, Tsuruoka, Sokushinbutsu, unesco gastronomy, hiking in Japan, go to tohoku, tohoku travel, tsuruoka yamagata, tsuruoka, tsuruoka city, shonai, shonai region, shônai, shônai region, unesco creative, pagoda, Japan heritage, kamo aquarium,

Wo kann man Sokushinbutsu-Mumien sehen?

Nangakuji Temple

Nangakuji Temple

Find the mummy of Tetsuryukai-shonin, one of the Yudono Sokushinbutsu.

Honmyoji Temple

Honmyoji Temple

Meet here the first of the Yudono Sokushinbutsu mummies: Honmyokai-shonin.

Churenji Temple

Churenji Temple

Where you will find the mummy of Tetsumonkai and a bright pop-art ceiling in the same temple.

Dainichibo Temple

Dainichibo Temple

The temple that entombs the mummy of Shinnyokai.

Videos: